Sie sind hier: Sc-kkva >  HOME 
KontaktImpressum
Mittwoch, 2. Dezember

Flüchtlingshilfe in Niederberg

Die Diakonie des Kirchenkreises Niederberg engagiert sich zusammen mit der Bergischen Diakonie und gemeindlichen Initiativen in der Flüchtlingshilfe. Dazu hat die Kreissynode des Kirchenkreises Niederberg z.B. Mittel bereit...[mehr]


Freitag, 13. November

Kreissynode 2015

Am 6. und 7. Nov. 2015 tagte die Kreissynode des KirchenkreisesNiederberg in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde Dönberg ander Höhenstrasse auf Wuppertaler Stadtgebiet. Delegierte aus den11 Gemeinden berieten gemeinsam...[mehr]


Montag, 28. September

Besuch aus Ungarn

Vom 19. bis zum 24. Sep. besuchte eine Gruppe aus Ungarn den Kirchenkreis Niederberg. Eine Pfarrerin und 5 Pfarrer aus Debrecen (Ostungarn) und Umgebung hatten eine Gegeneinladung angenommen, nachdem der Niederberger Pfarrkonvent...[mehr]


Freitag, 11. September

Wir sind Fremdlinge

Mit Plakaten, Postkarten, einer Website und einer Multimedia-Story ist eine Aktion der rheinischen Kirche gestartet, die zum Nachdenken und Sprechen über das Fremdsein anregt. Zentrale Aussage ist 2. Mose 22,20: „Die Fremdlinge...[mehr]


Donnerstag, 10. September

„Geht doch!“ - Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Klimapilgern

„Geht doch!“ So lautet der Titel des Ökumenischen Pilgerwegs zur UN-Klimakonferenz 2015 in Paris (30.11.-11.12.2015), auf der [endlich!] – ein neues internationales Klimaabkommen mit verbindlichen Klimazielen beschlossen werden...[mehr]


Kollekten in Corona-Zeiten

Kollekten gehören zum Gottesdienst. Weil diese nun ausfallen oder als Online-Gottesdienste gefeiert werden, kann auch der Klingelbeutel für die wöchentlichen Kollekten ersetzt werden. Der Internet-Klingelbeutel der Evangelischen Kirche im Rheinland bietet manche Spendenzwecke an >>>

Sexualisierte Gewalt.

Im Kirchenkreis Niederberg gelten Leitlinien zum Umgang mit sexualisierter Gewalt. Neben klaren Verfahrenswegen gibt es für Betroffene Hilfen. Vertrauenspersonen sind:
Dorothea Müller, Tel.-Nr.: 02051 42 97, Mail: mueller@evelbert.de
Torsten Knüppel, Tel.-Nr.: 0178 6586636

„9,5 Reformatorische Sätze“

1517 schrieb Martin Luther 95 Thesen. Darauf und auf den anderen Erkenntnissen und Schriften der  Reformation gründen die Evangelischen Kirchen und Gemeinden bis heute. Das ist ein gutes und gewichtiges Erbe, das uns trägt. Mit einem kleinen Augenzwinkern, aber ernst gemeint, haben wir „bescheidener“ nach 9,5 Niederberger Reformationssätzen gesucht, die Sie zum Nachdenken anregen wollen:

  • Nur der Unvollkommene kann lieben.
  • Ohne Glauben verliert sich der Mensch.
  • Wenn die Kirche nicht auf der Höhe der Zeit ist, geht sie mit der Zeit unter.
  • Wer sich zu wichtig hält für kleine Aufgaben, ist zu klein für wichtige Aufgaben.
  • Ihr sollt vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist.
  • Gott nimmt mich an, wie ich bin. Aber er lässt mich nicht, wie ich bin.
  • Gott ist kein Kaufmann.
  • Selber denken und glauben macht klug.
  • Ich bin so frei – ich kann zu meinen Fehlern stehen.
  • Wir brauchen Sie, damit…