Sie sind hier: Sc-kkva >  HOME 
KontaktImpressum

Termine

Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus Sigrid Wagner-Schluckebier
Velbert: Apostelkirche, Velbert
Kirchenmusik
Gottesdienst mit Ausstellungseröffnung Pfr. T. Rehrmann
Wülfrath: Ev. Kulturkirche Wülfrath
Ev.-ref. Kirchengemeinde Wülfrath
Neujahrskonzert mit dem Frauenvokalensemble und dem Kammerensemble Dönberg Yamamoto, Masumi
Wuppertal-Dönberg: Ev. Kirche Dönberg
Ev. Kirchengemeinde Dönberg
> mehr
Mittwoch, 25. März

Flugzeugabsturz über Südfrankreich: Präses Rekowski ruft Gemeinden zum Gebet auf

Einen Tag nach dem Absturz des Germanwings-Fluges von Barcelona nach Düsseldorf wird das Ausmaß der Trauer sichtbar. Diese Katastrophe wirft viele Fragen auf und hinterlässt ein Gefühl der Ohnmacht. „Als Christinnen und Christen...[mehr]


Freitag, 6. Februar

Immer mehr Kirchenaustritte?

Die Evangelische Kirche im Rheinland wollte es wissen und frug nach, was an den Darstellungen dran ist, dass es kontinuierlich mehr Menschen gibt, die aus der Kirche austreten. Ausserdem ging sie den Gründen für die...[mehr]


Mittwoch, 14. Januar

"Wort der Synode" anlässlich der Terroranschläge in Paris

Gerade jetzt gemeinsam!

Mit großer Mehrheit, bei nur einer Enthaltung, nahm die Landessynode der Evangelischen Kirche das Wort der der Synode an: "Gerade jetzt gemeinsam!" Hintergrund sind die Terroranschläge in Paris und die islamkritischen...[mehr]


Montag, 12. Januar

Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland verurteilt die Mordanschläge islamistischer Terroristen

Je suis Charlie

Bereits am 8. Jan. 2015 bloggte M. Rekowski, der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland angesichts des Mordanschlags auf die Redaktion der französischen Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ am Vortag in Paris: "Keine...[mehr]


Montag, 15. Dezember

Pfarrerin Ute Molitor ins Amt eingeführt

Pastorin Ute Molitor

In der Kirche der Bergischen Diakonie war es voll an diesem Sonntag am 14. 12. 2014, weil sich zusätzlich zur Sonntagsgemeinde zahlreiche Gäste einfanden. Eigentlich war es auch ein ganz normaler Gottesdienst zum 3. Advent....[mehr]


„9,5 Reformatorische Sätze“

1517 schrieb Martin Luther 95 Thesen. Darauf und auf den anderen Erkenntnissen und Schriften der  Reformation gründen die Evangelischen Kirchen und Gemeinden bis heute. Das ist ein gutes und gewichtiges Erbe, das uns trägt. Mit einem kleinen Augenzwinkern, aber ernst gemeint, haben wir „bescheidener“ nach 9,5 Niederberger Reformationssätzen gesucht, die Sie zum Nachdenken anregen wollen:

  • Nur der Unvollkommene kann lieben.
  • Ohne Glauben verliert sich der Mensch.
  • Wenn die Kirche nicht auf der Höhe der Zeit ist, geht sie mit der Zeit unter.
  • Wer sich zu wichtig hält für kleine Aufgaben, ist zu klein für wichtige Aufgaben.
  • Ihr sollt vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist.
  • Gott nimmt mich an, wie ich bin. Aber er lässt mich nicht, wie ich bin.
  • Gott ist kein Kaufmann.
  • Selber denken und glauben macht klug.
  • Ich bin so frei – ich kann zu meinen Fehlern stehen.