Sie sind hier: Sc-kkva >  HOME 
KontaktImpressum

Termine

Präses Rekowski fasst mit an...
Velbert: Christuskirche Velbert
Vesperkirche
Information und Beratung (Stadtteilzentrum AWO Velbert/mettmann
Velbert: Christuskirche Velbert
Vesperkirche
> mehr
Donnerstag, 10. September

„Geht doch!“ - Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Klimapilgern

„Geht doch!“ So lautet der Titel des Ökumenischen Pilgerwegs zur UN-Klimakonferenz 2015 in Paris (30.11.-11.12.2015), auf der [endlich!] – ein neues internationales Klimaabkommen mit verbindlichen Klimazielen beschlossen werden...[mehr]


Freitag, 28. August

Ausstellung: 10 plus 2 Niederbergische Gebote

Im Rahmen der Reformationsdekade bis 2017 beschäftigt sich die Evangelische Kirche in diesem Jahr mit dem Bereich Bibel und Bild. Auf Initiative des Kirchenkreises Niederberg und der Evangelischen Erwachsenenbildung haben sich...[mehr]


Montag, 29. Juni

Neue Perspektive für die Diakonie

Die Diakonie im Kirchenkreis Niederberg ist gut aufgestellt. Sie unterhält unteranderem Stadtteilzentren, offene Ganztagsschulen und nachschulische Betreuungen,die Schuldner- und Insolvenzberatung, die Tafel und die Fachstelle...[mehr]


Freitag, 8. Mai

Friedensseufftzer und Jubelgeschrey

Madrigalchor Königssteele + Hora Decima

Der Kirchenkreis Niederberg und die Evangelische Kirchengemeinde Velbert-Dalbecksbaum laden zu einem besonderen Konzert mit dem Thema „Frieden“ ein. Die Ensemble Vollklang und Hora Decima, sämtlich Studierende und Absolventen...[mehr]


Freitag, 24. April

Kirche findet statt – Kirche findet Stadt

Superintendent Buchholz, Bürgermeister Lukrafka

Am 24. April 2015 lud der Kirchenkreis Niederberg zum mittlerweile traditionellen Jahresempfang ein. Superintendent J. Buchholz hatte den Velberter Bürgermeister D. Lukrafka um einen Impuls zum Thema „Kirche und Kommune“ gebeten....[mehr]


Projekt Vesperkirche Niederberg

Sexualisierte Gewalt.

Im Kirchenkreis Niederberg gelten Leitlinien zum Umgang mit sexualisierter Gewalt. Neben klaren Verfahrenswegen gibt es für Betroffene Hilfen. Vertrauensperson ist Dorothea Müller, Tel.-Nr.: 02051 42 97, Mail: mueller@evelbert.de

„9,5 Reformatorische Sätze“

1517 schrieb Martin Luther 95 Thesen. Darauf und auf den anderen Erkenntnissen und Schriften der  Reformation gründen die Evangelischen Kirchen und Gemeinden bis heute. Das ist ein gutes und gewichtiges Erbe, das uns trägt. Mit einem kleinen Augenzwinkern, aber ernst gemeint, haben wir „bescheidener“ nach 9,5 Niederberger Reformationssätzen gesucht, die Sie zum Nachdenken anregen wollen:

  • Nur der Unvollkommene kann lieben.
  • Ohne Glauben verliert sich der Mensch.
  • Wenn die Kirche nicht auf der Höhe der Zeit ist, geht sie mit der Zeit unter.
  • Wer sich zu wichtig hält für kleine Aufgaben, ist zu klein für wichtige Aufgaben.
  • Ihr sollt vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist.
  • Gott nimmt mich an, wie ich bin. Aber er lässt mich nicht, wie ich bin.
  • Gott ist kein Kaufmann.
  • Selber denken und glauben macht klug.
  • Ich bin so frei – ich kann zu meinen Fehlern stehen.
  • Wir brauchen Sie, damit…