Sie sind hier: Sc-kkva >  HOME 
KontaktImpressum

News

15.09.14

Thomas Rehrmann wurde ins Pfarramt in Wülfrath eingeführt

Pfr. Thomas Rehrmann

Schon seit dem 1. September verrichtet Thomas Rehrmann seinen Dienst als Pfarrer der Ev.-ref. Kirchengemeinde Wülfrath. Das Presbyterium der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Wülfrath hatte ihn am 3. Juli ins Pfarramt gewählt. Damit tritt er die Nachfolge von Pfarrer Rolf Breitbarth als Gemeindepfarrer in der 4. Wülfrather Pfarrstelle an.

Pfarrer Rehrmann ist 38 Jahre alt, verheiratet; das Ehepaar hat zwei Kinder. Er stammt aus Wülfrath und lebte seit dem Abitur in verschiedenen Gegenden Deutschlands. In Lippstadt hat er zunächst eine Gärtnerlehre absolviert und dann in Münster, Wuppertal und Kiel Theologie studiert. Zum Vikariat kam er wieder nach Wülfrath und verrichtete seit seinem Probedienst seinen Dienst an verschiedenen Stationen im Kirchenkreis Niederberg.

Am Sonntag, den 14.September 2014 wurde Pfarrer Rehrmann von Superintendent Jürgen Buchholz in sein neues Amt eingeführt. An dem Festgottesdienst beteiligte sich die Gemeinde und die Kantorei.

Der Superintendent wünscht dem neuen Pfarrer in Wülfrath vor allem "Zeit fürs Wesentliche" im Sinn der landeskirchlichen Diskussion über das Pfarrbild. Neben allem, was im Pfarramt getan werden will oder muss, soll Zeit für die wesentlichen Aufgaben da sein: Kommunikation des Evangeliums, Seelsorge, Diakonie und Religionspädagogik. Das sind die Aufgaben, die den Beruf herausfordernd und spannend machen, weil sie in die Begegnung mit Menschen führen. Alle anderen Dingen sind dem nachzuordnen. Buchholz  begrüßt Thomas Rehrmann auch als Pfarrer im Kirchenkreis Niederberg und bietet im gute Zusammenarbeit im Kreis der Kolleginnen und Kollegen an.