Sie sind hier: Sc-kkva >  TERMINE 
KontaktImpressum

Musik im Kita-Alltag

Mi, 15.9.2021 - Do, 16.9.2021 jeweils 9-16 Uhr
Veranstaltungsnummer
11/2021
Ausführliche Beschreibung
Die Ausbildung im musikalisch-technischen und pädagogischen Bereich bedarf einer Ergänzung durch eine einfühlende Wahrnehmungsschulung: Wahrnehmung des Raumes, des Klanges, der Individualitäten, Situationen und Möglichkeiten. Integrativ ist eine pädagogische Situation, wenn jeder seine Fähigkeiten einbringen kann und sich im Ergebnis wiederfindet.

In dieser zweitägigen Fortbildung beschäftigen wir uns mit den Instrumenten, die zur allgemeinen Ausstattung gehören, die wir mit uns tragen: Stimme und Körper. Das Musizieren und Rhythmisieren durch Klang und Bewegung steckt in jedem von uns. Während der zwei Tage werden wir in Theorie und Praxis einsteigen und haben die Möglichkeit der individuellen Vertiefung.

Die Lust die eigene Stimme auszutesten steckt in jedem von uns. Gemeinsam werden wir Stimmbildungs- und Bewegungselemente erarbeiten, die den eigenen Körper und die Stimme aufwecken und trainieren. Wir werden uns mit grundlegenden Stimmbildungsübungen für Erwachsene wie auch Kinder beschäftigen und wie man diese variieren und situativ anpassen kann.

Ein besonderes Augenmerk soll auch die Körper- und Raum und Selbstwahrnehmung erhalten: Wie fühle ich mich heute? Wie klingt mein Köper? Wie verändert sich der/mein Klang im Raum? Wer gibt heute „den Ton an“? Wer ist heute der Regisseur? Wir begeben uns auf die Suche nach Umsetzungs-möglichkeiten der Methoden aus der Musik- und Theaterwelt.
Jeder kennt ihn: Den Wunsch einen „Aufräumsong“ parat zu haben, ein passendes Regenlied oder ein Lied, womit das kreative Spiel der Kinder begleitet und kommentiert werden kann. Wir beschäftigen uns mit der Frage, wie wir Lieder gemeinsam mit den Kindern variieren, umdichten und für den Moment zugänglich machen können. Durch diese situative Umformung von vorhandenem Material, personalisieren und gestalten die Kursteilnehmer und Kinder sämtliche musikalischen Parameter bis hin zum Text. Musik und Sprache erzeugen ungeahnte neue Synergien und Spaßpotential.

Wir stellen uns außerdem der Frage: Wie eigne ich mir ein neues Lied und Rhythmen an? Die Offenheit für musikalisches Material vom Kinderlied bis zur experimentellen Improvisation wird angeregt. Nebensächlich ist dabei die „schöne Singstimme“ oder das „Können“ eines Instrumentes.
Ziele:
· Unbeschwerter Umgang mit der eigenen Stimme und dem Einsatz von Körperklang.
· Stimmbildung und Atemerkundung.
· Klangerfahrung (was klingt am Körper - alles).
· Theorie in Praxis: Umsetzung und Anpassung von theoretischen Inhalten in das Praxisfeld „Musik in der Kita“

Kursinhalte kompakt:
• Stimmbildung für PädagogInnen und Kinder – Musik mit dem ganzen Körper
• Situatives Musizieren im Kita-Alltag oder aus „Alt mach Neu“
• Klang und Bewegungswelten - Theaterpädagogik
• Dichten und Reimen - Aspekte aus der Sprachförderung
• Kinder als „Bestimmer“ - Anleitung zur Verantwortung
Veranstaltungsort
Evangelische Kirchengemeinde Velbert
Oststraße 59
42551 Velbert
Zielgruppe
Leitungen, Stellv. Leitungen, päd. Mitarbeitende
Referent/in
Masha Corman
Mascha Corman ist Stimmkünstlerin und Performerin. Sie studierte Jazzgesang an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und Hochschule der Künste Bern, sowie
Gehörlosenpädagogik an der Universität zu Köln. In 2017 erhielt sie das individuelle Auslandsstipendium für hochbegabte Künstlerinnen und Künstler des Landes NRW.
Sie residierte bisher in New York, Paris, Oslo und der Schweiz.
Mascha Corman beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der menschlichen Stimme und der Verbindung von Wort, Ton und Geräusch in Komposition, Improvisation und Bewegung.
Teilnahmebeitrag
200 € für MA Kirchenkreise/230 € für ext. Teilnehmer
Veranstalter / veröffentlicht von:
Fachreferat Tageseinrichtungen für Kinder

Lortzingstr. 7
42549 Velbert
fortbildungen@ekir.de
Tel.-Nr. 02051-9654-18
Fax-Nr. 02051-9654-21