Aufgaben des Schulreferates

Neben anderen kirchlichen Einrichtungen nimmt das Schulreferat die Verantwortung der Evangelischen Kirche für Erziehung und Bildung in den beteiligten Kirchenkreisen wahr. Die Kirchenkreise D-Mettmann und Niederberg lösen damit das in der Vokation gegebene Versprechen ein, den Unterrichtenden Rückhalt der Ev. Kirche im Rheinland zu vermitteln (Rahmenordnung der Schulreferenten I/1999).

Das Schulreferat berät Schulleitungen und Fachkonferenzen in allen Fragen der Sicherstellung, Gestaltung und Durchführung von evangelischem Religionsunterricht. Die Schulreferentinnen und –referenten sind in erster Linie mit der Zurüstung, Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften für Evangelische Religionslehre betraut. Darüber hinaus begleiten sie Lehrkräfte auf fachlicher Ebene und in persönlichen Angelegenheiten. Ihre Aufgaben beziehen sich auch auf die Mitarbeit bei der Gestaltung des Lebensraumes Schule. Dazu können sie den Kollegien Angebote machen, an der Profilierung der Schule mitzuwirken.

Für die praktische Arbeit der Religionslehrerinnen und –lehrer hält das Schulreferat Materialien und Medien bereit und entwickelt praxisorientierte Unterrichtsmaterialien. Das Schulreferat fördert die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Kirchengemeinden. Die Kooperation mit anderen in der Bildung tätigen Einrichtungen ist erwünscht.

 

AlleKinderBibel - eine neue Bibel für den RU in der Grundschule

Di, 20.2.2024 14-17:30 Uhr
Kursnummer
20022024
Beschreibung
Kinderbibeln sind klassische Mittel religiöser, christlicher Sozialisation. Sie vermitteln die christliche Botschaft durch kindgemäße Illustration und textliche Elementarisierung. Durch ihre Gestaltung und Textauswahl konzentrieren sie sich jeweils auf bestimmte biblische Themen.
Die Alle Kinder Bibel will die biblische Botschaft Diversitäts-sensibel vermitteln. Gestaltung und Textauswahl orientieren sich an dem biblischen Zitat „Gott, du siehst mich“ und blicken besonders auf biblische Personen und Personengruppen, die meist nicht ausreichend gewürdigt werden. Die Alle Kinder Bibel will neue Bilder in Kinderköpfen hervorrufen und damit zu einer rassismuskritischen und vielfaltssensiblen Bildung der nächsten Generation beitragen.
Inhalt der Fortbildung: Kennenlernen und Diskussion des Konzeptes der Alle Kinder Bibel, gemeinsame Erarbeitung konkreter Unterrichtsmodule zu Diversität

Referenten: Matthias Schmid und Yoram Karussya, Tansania (beide: Regionaler Dienst der VEM)
Stichworte
RU
Kategorien
Gesellschaftswissenschaftlicher Lernbereich
Schulformen
Förderschulen; Grundschule
Auf Anfrage
Nein
Gesamtpreis
-
Kursort
Gemeindehaus an der Christuskirche
Oststraße 59
42551 Velbert

  • StockSnap (Pixabay)