Kirchenmusik hat mit Gott zu tun

Sie ist eine Schöpfungsgabe und uns von Gott geschenkt. Durch die Musik will uns Gott erreichen, er will zu uns sprechen in den Tiefen unserer Seele, in der Klarheit unseres Verstands und in der Fülle unseres Menschseins.

In der Musik kommen scheinbare Gegensätze zusammen; Die Kinder und die Erwachsenen, die Wenigen und die Vielen, Alte und Junge, Musik der Gegenwart und der Tradition, das Spontane und das Gewissenhaft vorbereitete.

Kirchenmusikdirektorin Sigrid Wagner-Schluckebier

Kirchenmusik ist Evangelium, Seelsorge und Diakonie. Sie ist Verkündigung Gottes mit musikalischen Mitteln.

Ansprechpartnerin:
Sigrid Wagner-Schluckebier
Kirchenmusikdirektorin
Tel.: 02324 506633
Mail: wagner-schluckebier@t-online.de

 

Kantatenkonzert in der Apostelkirche

So, 9.10.2022 17 Uhr
Ort
Apostelkirche Velbert
Wichernstr. 1
42549 Velbert
Art der Veranstaltung
Konzerte / Theater / Musik
Ansprechpartner
Sigrid Wagner-Schluckebier
Weitere Informationen
Am Sonntag, den 9. Oktober um 17 Uhr findet in der Apostelkirche Velbert, Wichernstraße, ein Konzert mit barocken Kantaten von Johann Sebastian Bach und Johann Pachelbel statt. Zur Aufführung kommen die Kantaten "Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut" BWV 117 für Chor, Solisten und Orchester, die berühmte Solokantate für Sopran, Trompete und Streicher "Jauchzet Gott in allen Landen" BWV 51, sowie die Kantate "Was Gott tut das ist wohlgetan" von Johann Pachelbel für vierstimmigen Chor und Streichorchester. Solisten sind Andrea Kwade, Sopran; Barbara Decker, Alt; Ilja Alsionov, Tenor; Stefan Wolf, Bass. Es singt das Vocal-Ensemble 84 Niederberg, begleitet vom ensemble Concerto baum, einem Orchester mit 17 Musikern. Die Leitung hat Kirchenmusikdirektorin Sigrid Wagner-Schluckebier.
Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Kollekte für die Kirchenmusik in der Apostelkirche gebeten.
  • Tobias Albers-Heinemann (Pixabay), Sigrid Wagner-Schluckebier