Sie sind hier: Sc-kkva >  BILDUNG/BERATUNG >  Flüchtlingshilfe 
KontaktImpressum

Die Diakonie des Kirchenkreises Niederberg engagiert sich zusammen mit der Bergischen Diakonie und gemeindlichen Initiativen in der Flüchtlingshilfe.

Die Stadtlotsen

in Heiligenhaus, Velbert und Wülfrath kümmern sich ehrenamtlich um die „erste Hilfe“ und um die langfristige soziale Integration von Flüchtlingen. Sie helfen mit Hausrat, Kleinmöbeln,bei der Wohnungssuche, beim Umzug, begleiten zum Arzt und kümmern sich darum, dass die Kinder eingeschult werden oder einen Platz im Kindergarten finden. Allee Teams können helfende Hände und finanzielle Unterstützung für die Möbeltransporte etc. gut gebrauchen.

Heiligenhauser Stadtlotsen

im InfoPUNKT der Bergischen Diakonie, Kettwiger Str. 6, 42579 Heiligenhaus, Telefon: +49 2056 5827920,infopunkt@diakonie-niederberg.de
Unterstützung und Sachspenden nur auf Anfrage, finanzielle Unterstützung für Sportgruppen (Hallengebühren), Möbeltransporte, Sprachunterricht, Begleitdienste. Die erste Kontaktaufnahme findet im infoPUNKT der Bergischen Diakonie auf der Kettwiger Str. 6 (Kirchplatz) in Heiligenhaus statt.

Velberter Stadtlotsen

Erste Kontaktaufnahme über Astrid Kothe-Matysik: 015152603397–astrid.kothe-matysik@bergische-diakonie.deAnnahme von Sachspenden (keine Kleidung) in der ehem. Johanneskirche, Goebenstraße 63, 45221 Velbert,montags von 16:30 bis 18:00. Kontakt auch über Christel Bierwas: 0205154 229.
Neben Ehrenamtlichen für die individuellen Begleitdienste benötigen die Velberter Stadtlotsen Unterstützung bei einem einmal wöchentlich stattfindenden Treffpunkt in der Asylunterkunft. Besonders weisen wir darauf hin, dass wir für den Aufbau von Sprachkursen ebenfalls Unterstützung benötigen.

„Das kleine Café“

in der Diakonie auf der Bahnhofstraße 36 in 42551 Velbert. Weitergabe gespendeter Kleidung an Flüchtlinge und bedürftige Menschen. Jeden ersten Mittwoch im Monat:
- 13.30 Uhr. Annahme der Spenden
- 15.00 Uhr Abgabe an Bedürftige.

Wülfrather Stadtlotsen

Erste Kontaktaufnahme über Astrid Kothe-Matysik: 015152603397–astrid.kothe-matysik@bergische-diakonie.de
Offener Treffpunkt „Cafe International“, donnerstags ab 16:00 Uhr, Kastanienallee 86, 42489 Wülfrath. Unterstützungund Begleitung, Sachspenden nur auf Anfrage, Möbeltransporte, Sprachunterricht

Velbert - Hilfe im Stadtteil

Die Stadtteilzentren Velbert-Langenberg (Hauptstraße 112) und Velbert Neviges (Siebeneicker Str. 7)der Sozialen Dienste Niederberg helfen bei der Integration von Flüchtlingen im unmittelbaren Wohnumfeld durch Gruppen und Begleitdienste. Kontakt über: Renate Zanjani, Mobil +49 173 4777500 oder E-Mail renate.zanjani@bergische-diakonie.de

Velberter Tafel für Niederberg

An allen sechs Ausgabestellen versorgen wir Flüchtlinge aus den Unterkünften mit Lebensmitteln.Von 12.30-14.30 Uhr finden Sie die Velberter Tafel für Niederberg an folgenden Standorten:

  • Montags in Wülfrath, Tiegenhöfer Str.14,
  • Dienstags in Velbert-Mitte, Nevigeser Str.1
  • Mittwochs in Velbert-Birth, Apostelkirche Jahnstr.
    UND
  • Mittwochs in Heiligenhaus, Rheinlandstr. 26
  • Donnerstags in Neviges, Schaesbergstr. 2-4
  • Freitags in Langenberg, Kreiersiepen 7 (Altes Vereinshaus)

Weitere Informationen finden Sie hier >>>

Besonders in Velbert-Mitte suchen wir Menschen, die uns helfen, die Menschen zu verstehen, die unsere Hilfe derzeit ganz besonders benötigen. Sie sprechen Englisch, Arabisch, Syrisch...? Wir würden uns freuen, wenn Sie uns ansprechen.Damit auch morgen alles weitergeht ...

Spende für die Flüchtlingshilfe in der Bergischen Diakonie bitte mit Stichwort / Verwendungszweck an:
Bergische Diakonie
Bankfür Sozialwirtschaft
Konto: 47 47 47
BLZ: 370 20 500
IBAN DE65 3702 0500 0000 4747 47
Verwendungszweck: Flüchtlingshilfe (Ort) oder Velberter Tafel plus Name und Ansch